zurück

Die Kunst des Frühbarock und der 30-jährige Krieg

Universität Zürich
Preise: CHF 110 | Teilnahme nur mit Voranmeldung unter info@vhszh.ch oder 044 205 84 84
Daten und Tickets

FORUM – KURS 1618 – 48 tobte in Europa der 30-jährige Krieg, der eine schaurig-schöne Seite hatte. Schön waren die Kleider vieler Landsknechte, wahnsinnig die Greuel, die Einzelne und Städte trafen. Wahn hatte fast Methode. Gleichzeitig entstand in vielen Ländern das Fundament der barocken Kunst, die an die Sinne appelliert und die Schönheit feiert. Künstler wie Reni, Bernini, Rubens, van Dyck, Rembrandt, Poussin, Lorrain, Velazquez u. a. entfalteten sich.

Teilnahme nur mit Voranmeldung unter info@vhszh.ch oder 044 205 84 84

Veranstalter Volkshochschule Zürich

Informationen

Daten und Tickets

  1. Die Kunst des Frühbarock und der 30-jährige Krieg


    Preis: CHF 110 | Teilnahme nur mit Voranmeldung unter info@vhszh.ch oder 044 205 84 84

Besetzung / Künstler

Mit Elisabeth Hefti | Prof. Dr. Hans Ramseier

Ort

Universität Zürich
Rämistrasse 71
8006 Zürich

Tel: +41 (0)44 634 11 11

www.uzh.ch

Tram 5, 9 bis «Kantonsschule»
Tram 6, 10 Bis «ETH/Universitätsspital»