zurück
© Pierre de Senarclens

Silk, the ancient material of the future

Kunsthaus Zürich
Preise: CHF ab 45 | 30 - Restkarten sind an der Kunsthaus-Kasse erhältlich
Tickets

FORUM – SYMPOSIUM Das Symposium «Silk, the ancient material of the future» der Festspiele Zürich in Kooperation mit dem Kunsthaus Zürich stellt das edle Material Seide in den Mittelpunkt. Monika Burri und Roman Wild führen in die Geschichte der Zürcher Seidenindustrie ein, Fiorenzo Omenetto stellt neue Verwendungsmöglichkeiten der Seide in der Wissenschaft und High Technology vor und die Modedesignerin Kazu Huggler stellt anhand von textilen Umsetzungen aus Seide – inspiriert von Werken der Ausstellung «Fashion Drive» – westliche Modephänomene japanischen gegenüber.

13.00 Begrüssung und Führung durch die Ausstellung «Fashion Drive»
14.15 Beginn Seidensymposium
Monika Burri und Roman Wild «Lokal verdichtet und global verflochten. Zur Geschichte der Zürcher Seidenindustrie»
15.00 Fiorenzo Omenetto «Silk, the ancient Material of the future»
16.15 Kazu Huggler «Kokonkleid, von der Kunst in die Mode»

Veranstalter Festspiele Zürich in Kooperation mit dem Kunsthaus Zürich
Mit herzlicher Unterstützung der Zürcherischen Seidenindustrie Gesellschaft

Informationen

Daten und Tickets

  1. Silk, the ancient material of the future


    Preis: CHF ab 45 | 30 - Restkarten sind an der Kunsthaus-Kasse erhältlich
    Tickets

Besetzung / Künstler

Referenten Monika Burri | Kazu Huggler | Fiorenzo Omenetto | Roman Wild | Moderation Bettina Spoerri

Ort

Kunsthaus Zürich
Heimplatz 1
8032 Zürich

Tel: + 41 (0) 44 253 84 84

www.kunsthaus.ch

Öffnungszeiten:
Sa, So und Di 10.00 bis 18.00
Mi, Do und Fr 10.00 bis 20.00

Tram 3, 5, 8, 9, Bus 31 bis «Kunsthaus»